Sehenswürdigkeiten Indien

Indien sollte man in seiner ganzen Vielfalt erleben. Es gibt jedoch einige Orte bzw. Sehenswürdigkeiten, die Sie in jedem Fall besuchen sollten.

Zu den beliebtesten Reisezielen gehört das Taj Mahal, die Hauptstadt Neu Delhi und die Staaten Goa und Kerala. Sehenswert ist auch der Goldene Tempel, ein Heiligtum der Sikh in Amritsar.

Des Weiteren sollten Sie unbedingt das `Goldene Dreieck´ mit den Stationen Delhi, Jaipur und Agra erkunden.

Wenn Sie dagegen einen entspannten Badeurlaub bevorzugen, finden Sie mit dem Fort Golconda eine geeignete Unterkunftsmöglichkeit. Die königlichen Bäder sowie die bekannten hängenden Gärten erinnern noch heute an den Reichtum der muslimischen Nizams von Hyderabad.

Darüber hinaus müssen Sie sich die Zeit nehmen, die Landschaft des Landes zu erkunden. Die Bergstationen rund um den Himalaya bieten einen faszinierenden Blick auf das Land. Neben Simla und Nainital kann man auch von Darjeeling, einem beleibten Reiseziel bei Kalkutta, den Mount Everest und die Bergkette des Kanchenjunga erkennen.
Ebenfalls sehenswert sind die zahlreichen Märkte und Basare. Fast in jeder Stadt finden zudem regelmäßig Feste statt. So feiert man in Bikaner das Kamelfestival, in Rishikesh zelebriert man ein Yogafest und in Jaisalmer feiern die Einheimischen das Desert Festival.
Ein Reiseziel im klassischen Sinn ist Indien also auf jeden Fall. Die Kultur, die Natur und die vielen Sehenswürdigkeiten faszinieren jedes Jahr viele Urlauber aus der ganzen Welt.