Berühmte Persönlichkeiten Indien

Ein bis über alle Grenzen bekannter Inder ist ohne Zweifel Mahatma Gandhi (Mohandas Karamchand Gandhi; 1869-1948),

welcher 1947 durch seinen gewaltfreien Widerstand das Ende der britischen Kolonialherrschaft, und damit die Unabhängigkeit Indiens herbeiführte.
Neben dem Dalai Lama und weiteren bekannten Politikern ist auch der Schriftsteller Salman Rushdie weit über Indien hinaus bekannt geworden.

Rushdie zählt zu den bedeutendsten Vertretern der zeitgenössischen Literatur. Berühmt wurde er in erster Linie durch sein 1988 geschriebenes Werk `Die satanischen Verse´. Wegen der enthaltenen Darstellung des Propheten Mohammed, verurteilte das iranische Staatsoberhaupt Khomeini ihn ein Jahr später zum Tode. Seit dieser Zeit ist Salman Rushdie auf der Flucht. Er schreibt jedoch weiterhin Bücher, und setzt sich immer noch verstärkt gegen den Islam ein. Weitere bekannte indische Schriftsteller sind z.B. Rabindranath Tagore, Arundhati Roy, R. K. Narayan oder Rohinton Mistry.

Zu den berühmtesten Vertretern der indischen Musikszene zählen unter anderem Lata Mangeshkar, Kishore Kumar, und Mohammed Rafi. Ihre, eher dem Genre des Pop zugehörige Musik, vereint gleichermaßen westliche, klassische und volkstümliche Elemente.

Obwohl in Indien vor allen Dingen die Bildhauerei sehr weit verbreitet ist, gibt es diverse bekannte Maler. Diese greifen gekonnt westliche Kunstrichtungen bzw. Stile auf, und vereinen diese mit alten indischen Traditionen, welche sich z.B. an den alten verzierten Keramiken oder buddhistischen Felsmalereien zeigen. Der bekannteste Maler ist Maqbool Fida Husain.

Gerade in den letzten Jahren ist der Film ein nicht mehr wegzudenkender Bestandteil der indischen Kultur geworden. `Bollywood´, ein Wortspiel aus den Wörtern Hollywood u. Bombay, ist zu einem Synonym für den unvergleichlichen Stil indischer Filme geworden. Indische Filme haben einen ganz eigenen Charakter, bekannte Schauspieler oder Regisseure werden genau wie in der westlichen Welt von großen Teilen der Bevölkerung sehr verehrt.
Der bekannteste männliche Schauspieler ist Amitabh Bachchan, welcher vom britischen Sender BBC mit dem Titel `Größter Schauspieler des Millenniums´ ausgezeichnet wurde. Weiterhin bekannt sind natürlich Shahrukh Khan, Aamir Khan oder Salman Khan, welche auch die `drei großen Khans´ genannt werden. Bei den weiblichen Schauspielern sind Filmkennern in erster Linie Karisma Kapoor, Madhuri Dixit, Kajol und Rani Mukerji ein Begriff. Wichtige Regisseure sind z.B. Yash Chopra (Silsila, Deewaar, Veer-Zaara), Aditya Chopra (Dilwale Dulhania Le Jayenge, Mohabbatein) und Ram Gopal Varma (Shiva, Naach).

Auch im Bereich des Sports hat Indien einige bekannte Persönlichkeiten hervorgebracht. Cricket ist die mit Abstand beliebteste Sportart des Landes; gefolgt von Hockey. Die indische Hockey-Nationalmannschaft zählt zu den besten Mannschaften der Welt. Die Spieler Norman Pritchard, Kha Shaba, Digvijai Jadav, Leander Paes, Karnam Malleswari und Rajyavardhan Singh Rathore gewannen unzählige Medaillen für ihr Land.
Narain Karthikeyan aus Chennai war Indiens erster Formel-1 Pilot. Des Weiteren hat Indien einige der besten Schachspieler hervorgebracht, unter anderem den Weltmeister Viswanathan Anand.