Studienreise Indien

Wollten Sie schon immer wissen, warum die Kuh in Indien heilig ist, wann das Taj Mahal erbaut wurde oder warum sich die Inder voreinander verbeugen?

Wenn Sie Antworten auf all diese Fragen finden, und gezielt die Kultur des Landes erkunden möchten, empfiehlt sich eine Studienreise. Während einer Studienreise nach Indien besuchen Sie z.B. die bekannten Denkmäler, Schlösser und Paläste. Außerdem nehmen Sie natürlich an kulturellen Veranstaltungen und Vorträgen teil.

Genau wie bei einer Rundreise, können Sie auch hier jeden Punkt der Reise individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und Interessen zusammen stellen.

Sie erkunden die Paläste in Rajasthan, die Klöster in Sikkim oder die atemberaubende Landschaft rund um den Himalaya. Das Ziel einer Studienreise ist es, den Reisenden die Kultur des Landes und die Mentalität der einheimischen Bevölkerung hautnah spüren zu lassen. Unvergessliche Eindrücke, gepaart mit dem nötigen Hintergrundwissen, lassen Sie Indien von einer ganz anderen Seite erleben.

Sie treffen die Einheimischen, nehmen an spirituellen Veranstaltungen teil und erleben das Land auf einer für den normalen Touristen völlig untypischen Art und Weise. Natürlich ist auch auf einer Studienreise für den nötigen Komfort gesorgt. Der Schwerpunkt liegt hier jedoch auf der Erkundung des Landes und der Kultur.

So erfahren Sie unter anderem, dass das Taj Mahal von dem Moghulkaiser Shah Jahan für seine Gemahlin Mumtaz Mahal errichtet wurde, die Inder mit ihrer Verbeugung Respekt und Ehrfurcht erweisen, und nicht nur die Kuh, sondern auch der Rhesusaffe in Indien als heilige Tiere verehrt werden.

Park Hyatt Goa Resort & Spa in Arrosim Beach (Goa), Indien: Goa
***** PARK HYATT GOA RESORT & SPA

Arrosim Beach (Goa), Indien: Goa

Empfohlen: 100%
Bewertung: 5,4
(6 Bewertungen)

7 Tage ÜF ab 1164 €*

zum Angebot