Goa

Goa ist mit einer Fläche von etwa 3.700 km² der kleinste Bundesstaat Indiens.

Er liegt an der Westküste und bietet seinen Gästen kulturelle Sehenswürdigkeiten und traumhafte Strände. Neben dem Tourismus sind die Fischerei, der Bergbau und die Landwirtschaft wichtige Wirtschaftszweige. Angebaut werden unter anderem Reis, Kokosnüsse, Zuckerrohr, Mangos, Bananen, Ananas und Cashewnüsse.

Etwa 450 Jahre lang war Goa eine Kolonie Portugals. Ergebnisse der Kolonialzeit sind der hohe katholische Bevölkerungsanteil und die europäisch beeinflusste Baukultur.

Die Hauptstadt Goas ist Panaji. Zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Panaji gehören die 1619 errichtete Kirche Our Lady of the Immaculate Conception, die Kala-Akademie, der Mahalaxmi Tempel, die Jama Masjid Moschee und die historischen Verwaltungsgebäude. Empfehlenswert ist auch ein Besuch des städtischen Marktes.

Alt-Goa beziehungsweise Velha-Goa ist die ehemalige Hauptstadt der Region. Velha-Goa war zu früheren Zeiten ein wichtiges Handelszentrum. Noch heute zeugen zahlreiche eindrucksvolle Bauwerke von dieser goldenen Zeit. Die Stadt Velha-Goa, die früher auch als `goldenes Goa´ oder `Rom des Orients´ bezeichnet wurde, zählt zum Weltkulturerbe der UNESCO. Zu den Attraktionen von Vehla-Goa gehören die Basilika de Bom Jesus, Kirche und Kloster des heiligen Francis von Assisi, die Kirche S. Caetano und das größte Gebäude Vehla-Goas, die Se Catedral.

Die zweitgrößte Stadt von Goa ist Margao. Das Stadtbild ist geprägt von historischen Herrenhäusern. Besonders beeindruckend wirkt der Palast von Sat Burnzam Gor. In den Dörfern der Umgebung gibt es ebenfalls einige eindruckvolle Häuser aus der Kolonialzeit zu bestaunen, so beispielsweise die Case dos Mirandos und das Salvador Costa House. Die Church of the Holy Spirit zählt zu den schönsten Kirchen Goas.

Trotz des europäischen Einflusses wurden in Goa auch einige Tempelanlagen errichtet. Zu den faszinierendsten Tempeln gehören der Sri Mangesh in Priol, der Sri Mahalsa in Mardol und der Sri Narasimha Devasthan in Velinda. Übringes finden sich im Netz interessante Reise-Berichte zu Goa, die zeigen, dass sich Goa vom übrigen Indien stark unterscheidet, was Mentalität und Verhalten der Einwohner angeht. Insofern bietet Goa grade für Europäer einen guten Einstieg nach Indien.